Concours DesirAvenir DE .pdf



Nom original: Concours_DesirAvenir-DE.pdfTitre: Microsoft Word - Anim DesirAvenir | v1.4 DE final.doc

Ce document au format PDF 1.3 a été généré par Word / Mac OS X 10.9.5 Quartz PDFContext, et a été envoyé sur fichier-pdf.fr le 05/10/2014 à 18:20, depuis l'adresse IP 85.2.x.x. La présente page de téléchargement du fichier a été vue 428 fois.
Taille du document: 369 Ko (10 pages).
Confidentialité: fichier public


Aperçu du document


%

%
Anliegen%Zukunft%
1.%Walliser%Wettbewerb%für%Chorleiter%%
%
%
%
%
rev%1.4%
CJP%|%%30%09%2014%
%

GCVC,%Festival%2015%%%%%|%%%%%c/o%%Claude%Pernet%%%%%%|%%%%Bourgade%2%%%%|%%%%CH>1967%Bramois%%%%|%%%%+41%78%600%1963%%%%|%%%%claude@caplink.ch%

%%

%
%
%
Inhaltsverzeichnis%
%

%%1>% Rahmen%&%Zielsetzung%

3%

%%2>% Teilnamebedingungen%&%Anmeldung%

3%

%%3>% Wettbewerbsablauf%

4%

%%4>% Zu%interpretierende%Werke%%

7%

%%5.% Wertungskriterien%der%Jury%

7%%

%%6>% Preise%

8%

%%7>% Auswahlkomitee%&%Jurymitglieder%

8%

%%8>% Organisation%

9%%%

%%9>% Rolle%des%Publikums%

10%

11>% Planung%

10%

12>% Kontakt,%Einschreibung%&%Information%

10%

!
!
!
!
!
%
%
%
%

%

Page%%2%%de%%10%

%%

1>%%Rahmen%&%Zielsetzung%
Einleitung%
Im%Jahr%2015%findet%das%Festival%des%GCVC%(Groupement%des%Chanteurs%du%Valais%Central)%statt.%
Dazu%gehören%die%Chöre%der%Distrikte%Hérens,%Sitten%und%Siders.%In%diesem%Rahmen%rufen%der%
Gesangsverein% Saint>Cécile% von% Bramois% und% seine% Partner% die% Walliser% Chorleiter% auf,% am%
Wettbewerb%«%Anliegen%Zukunft%»%teilzunehmen.%

Zielsetzung%des%Wettbewerbs%
Die%Organisatoren%haben%sich%folgende%Ziele%gesetzt:%
• die%Gesangsvereine%stärker%einzubeziehen,%indem%man%sie%nicht%nur%dazu%einladet,%vor%
der%Jury%zu%singen%und%ein%Ständchen%darzubieten,%sondern%auch%ermutigt,%die%
Ausbildung%ihrer%Chorleiter%zu%fördern.%
• bei%den%Sängern%das%Gefühl%für%musikalische%Qualität%zu%fördern.%
• ein%Projekt%zu%entwickeln,%das%dazu%beiträgt%die%Musikwelt%zu%vereinen:%Junge%und%
Senioren,%Sänger,%bestandene%und%junge%Chorleiter,%Chorleiter%in%Ausbildung%usw.%%
• die%Bindungen%zwischen%den%Generationen%und%zwischen%den%Regionen%zu%stärken.%

2>%Teilnamebedingung%&%Anmeldung%
Teilnamebedingungen%
Der% Wettbewerb% ist% für% Chorleiter% und% Chorleiterinnen% bestimmt,% die% ihre% Kenntnisse%
erweitern%möchten.%%
Teilnameberechtigt%sind:%
1. Chorleiter%/%>innen%mit%Walliser%Abstammung%>%oder%…%
bei%der%Einschreibung%im%Wallis%wohnhaft%sind%>%oder%…%
%%

einen%Walliser%Chor%dirigieren,%

2. Kandidaten,%welche%ein%Chorleiter>Zertifikat%CH%I%besitzen%(oder%einen%gleichwertigen%
Titel),%oder%eine%kürzere%Ausbildung%absolviert%haben%mit%zusätzlichen%Praktika,%die%
ein%gleich%hohes%Bildungsniveau%rechtfertigen,%%
3. Kandidaten,%die%über%eine%Erfahrung%als%Chorleiter%von%mindestens%2%Jahren%verfügen%
(nach%dem%Erlangen%des%Zertifikats%CH1)%
Kandidaten,% die% über% ein%Berufsdiplom% in% Chordirektion% verfügen,% sind% am% Wettbewerb% nicht%
zugelassen.%
Die% Anzahl% Kandidaten% ist% auf% 12% begrenzt.% Wenn% sich% mehr% anmelden,% wird% bei% gleicher%
Kompetenz%die%Auswahl%aufgrund%folgender%Kriterien%getroffen:%
1. ihre%musikalische%Erfahrung%
2. die%Wertung%des%Zulassungskomitees%%

%

Page%%3%%de%%10%

%%

%
Anmeldung%
Die%Wettbewerbsteilnahme%ist%gratis.%Alle%Nebenkosten%(Fahrspesen,%Partituren%usw.)%gehen%zu%
Lasten%der%Kandidaten.%
%

3>%%Wettbewerbsablauf%
%
1) Das%OK%des%Wettbewerbs%richtet%einen%Appell%an%interessierte%Chorleiter%/%>%innen.%
2) Die%Interessenten%melden%sich,%indem%sie%den%Organisatoren%folgende%Beilagen%zustellen%:%
1. Lebenslauf%(musikalische%Leistungen)%
2. Motivationsschreiben%
Eingabetermin!:!!

Freitag!31.!Oktober!2014!

3) Die%Jury%bestimmt%maximal%12%Kandidaten%auf%der%Basis%der%oben%ausgeführten%Kriterien.%
Termin!:!!

!

Montag!13.!November!2014!

4) Die%Kandidaten%treten%vor%der%Jury%auf%(zwei%Durchgänge%verteilt%auf%ein%Wochenende).%
Datum:!!

%

!

24.!&!25.!Januar!2015!

Page%%4%%de%%10%

%%

!
>>>

1.!Durchgang!!!|!!!Samstag!24.!Januar!2015!!!!<<<!

%
1) Anhörung%der%12%Kandidaten%und%Auswahl%der%5%Kandidaten%des%2.%Durchgangs.%
2) Jedem%Kandidaten%stehen%15%Minuten%zur%Verfügung%(Zeit%einhalten!).%Innerhalb%dieses%
Zeitrahmens%muss%der%Kandidat:%


ein%durch%das%Los%bestimmtes,%freies%Stück%proben%und%danach%dirigieren.%



dann%das%Pflichtstück%interpretieren.%

ACHTUNG!
Das%Pflichtstück%kann%nicht%geprobt%werden.%
%
3) Reihenfolge%der%Kandidaten%%%


Die%Reihenfolge%der%Kandidaten%entscheidet%die%Jury%mit%dem%Los.%Sie%wird%den%
Kandidaten%spätestens%am%Abend%vor%dem%1.%Durchgang%mitgeteilt.%



Das% freie% Stück% wird% 30% Minuten% vor% dem% Auftritt% jedes% einzelnen% Kandidaten%
durch%das%Los%bestimmt.%



Der% folgende% Zeitplan% wird% der% Anzahl% Kandidaten% angepasst% und% ist% demnach%%
provisorisch%:%
% 9:30%>%10:00% Einsingen%
%10:00%>%10:15% Kandidat%%%1%
%10:20%>%10:35% Kandidat%%%2%
%10:40%>%10:55% Kandidat%%%3%
%11:00%>%11:15% Kandidat%%%4%
%

% Pause%

%11:30%>%11:45% Kandidat%%%5%
%11:50%>%12:05% Kandidat%%%6%
%12:10%>%12:25% Kandidat%%%7%
%12:30%>%12:45% Kandidat%%%8%
%

% Pause%

%14:30%>%14:45% Kandidat%%%9%
%14:50%>%15:05% Kandidat%10%
%15:10%>%15:25% Kandidat%11%
15:30%>%15:45%% Kandidat%12%
ab%16:15%
% Verkündigung% der% Resultate% und% Ziehung% des% 2.% freien% Stücks% für%
die%Kandidaten%des%2.%Durchgangs.%
4) Die%Jury%bewertet%die%gesamte%Arbeit%des%Kandidaten%(auch%die%vorgängige%Probe).%
5) Die%Kandidaten%dürfen%an%den%Auftritten%der%anderen%Kandidaten%nicht%anwesend%sein.%%
%

Page%%5%%de%%10%

%%

!
>>>

2.!Durchgang!!!|!!!Sonntag!25.!Januar!2015!!!!!<<<!

%
1. Der%Kandidat%dirigiert%die%beiden%Stücke%des%1.%Durchgangs%und%das%2.%freie%Stück.%%
2. Die%Jury%beurteilt%die%Darbietungen%vor%der%Jury%und%die%Probe%mit%dem%Chor.%
3. Probe%und%Auftritt%vor%der%Jury%erfolgen%in%der%umgekehrten%Abfolge%des%1.%Durchgangs.%%
4. Jeder% Chorleiter% probt% während% 30’% mit% dem% Chor% ad>hoc% gemäss% folgendem% Zeitplan%
(allfällige%Änderungen%werden%den%Kandidaten%am%Vorabend%mitgeteilt)%
% 9:30%>%10:00% Einsingen%
%10:00%>%10:30% Probe%des%Kandidaten%1%
%10:35%>%11:05% Probe%des%Kandidaten%2%
%11:10%>%11:40% Probe%des%Kandidaten%3%
%11:40%>%12:00% Pause%
%12:00%>%12:30% Probe%des%Kandidaten%4%
%12:35%>%13:05% Probe%des%Kandidaten%5%
%
5. Um%17:00,%2.%Durchgang%des%Wettbewerbs.%5%Darbietungen%à%15’%,%Pausen%inbegriffen,%
(insgesamt%75%Minuten)%:%
%17:00%>%17:15% Darbietung%des%Kandidaten%1%
%17:15%>%17:30% Darbietung%des%Kandidaten%2%
%17:30%>%17:45% Darbietung%des%Kandidaten%3%
%17:45%>%18:00% Darbietung%des%Kandidaten%4%
%18:00%>%18:15% Darbietung%des%Kandidaten%5%
ab%18:15%

% Beratung%der%Jury%

%

% Vergabe%der%Preise%

%

% Publikumswahl%

%

% Verkündigung%der%Resultate%und%festliche%Preisübergabe.%

%
%

%

Page%%6%%de%%10%

%%

%
4>%Zu%interpretierende%Werke%
Die%künstlerische%Leitung%des%Wettbewerbs%hat%einen%Werkkatalog%zusammengestellt,%der%ein%
Pflichtstück%enthält.%%

Stücke%des%1.%Durchgangs%



ein%durch%das%Los%bestimmtes,%freies%Stück%
ein%Pflichtstück%

Stücke%des%2.%Durchgangs%




Das%freie%Stück%des%1.%Durchgangs%
Das%Pflichtstück%des%1.%Durchgangs%
Ein%zweites,%durch%das%Los%bestimmte,%freies%Stück%

%
5>%Wertungskriterien%der%Jury%
Die% wichtigsten% Wertungskriterien% der% Jury% sind% folgende% (diese% Liste% umfasst% nicht% alle%
Kriterien):%

Die%technische%Ausführung%%
Intonation,% Rhythmik,% Phrasierung,% Notentexttreue,% Aussprache,% Stimmbildung% und%
Dirigiertechnik.%

Die%künstlerische%Ausführung%
Zeitmaß,%Agogik,%Dynamik,%Textinterpretation,%Stiltreue%und%Chorklang.%

Gesamteindruck%
Ausstrahlung,%Kontakt%zum%Chor.%

Wichtigkeit%der%Proben%
Die%Proben%werden%von%der%Jury%ebenfalls%bewertet.%

%

Page%%7%%de%%10%

%%
%
%6>%Preise%
Fünf% Projektpreise% werden% von% den% Wettbewerbspartnern% vergeben.% Sie% werden% auf% die% 5%
Kandidaten%des%2.%Durchgangs%verteilt.%Es%handelt%sich%um:%
• Preis%der%«%Scola%von%Sitten»%%
!

Die%Direktion%des%Vokalensembles%der%Scola,%anlässlich%der%Eröffnung%des%
Gesangsfestivals%des%GCVC,%am%Freitag%24.%April%2015.%

• Preis%«%Voix%de%Lausanne%»%
!

Die%Co>Direktion%eines%Projektes%des%Vokalensembles%«%Voix%de%Lausanne%»%und%
das%Coaching%durch%seinen%künstlerischen%Leiter.%

• Preis%des%«%Oberwalliser%Vokalensembles%»%%
!

Die%Direktion%eines%Konzertteils%mit%Coaching%durch%den%Dirigenten%während%der%
Proben.%Spätestens%für%die%Saison%2015%–%2016.%

• Preis%des%«%Ensemble%Vocal%von%Saint>Maurice%»%%
!

Die%Direktion%eines%Konzertteils%mit%Coaching%durch%den%Dirigenten%während%der%
Proben.%Spätestens%für%die%Saison%2015%–%2016.%

Ausserdem%werden%zwei%weitere%Preise%vergeben:%
• Preis%der%«%Oberen%Chorleiter>Ausbildung%»%für%weiterführende%Ausbildung%
!

Ein%Stipendium%von%Fr.%2'000.>%deckt%diese%Ausbildung%bei%der%AVCD%in%Lausanne.%

• Der%«%Publikumspreis%»%%
!

Ein%Betrag%von%Fr.%500.>%wird%einem%der%fünf%Kandidaten%des%2.%Durchgangs%
vergeben.%Das%Publikum%wählt%am%Ende%2.%Durchgangs.%

Entsprechend! der! Qualität! der! Darbietungen! behält! sich! die! Jury! das! Recht! vor,! nicht! alle!
Preise!zu!vergeben.!
%

7>%%Auswahlkomitee%&%Jurymitglieder%
Die%Jury%ist%wie%folgt%zusammengesetzt:%

Zulassungskomitee%
• Hansruedi%Kämpfen%(Präsident)%
• Pierre>Louis%Nanchen%
• Elisabeth%Bruchez%

Jury%des%1.%Durchgangs%(Samstag)%:%
• Hansruedi%Kämpfen%(Präsident)%
• André%Ducret%
• Dominique%Tille%
%

Page%%8%%de%%10%

%%

Jury%des%2.%Durchgangs%(Sonntag)%
• Hansruedi%Kämpfen%(Präsident)%
• André%Ducret%
• Dominique%Tille%
• Marc%Bochud%
• Pascal%Crittin%
• Pascal%Mayer%

8>%Organisation%
Organisatoren%
Der%Wettbewerb%wird%durch%das%OK%des%Festivals%2015%des%GCVC%(Groupement%des%Chanteurs%
du% Valais% Central)% organisiert% mit% der% Unterstützung% durch% die% FSCV% (Verband% Walliser%
Gesangsvereine).%Verantwortlich%sind:%

Künstlerische%Leitung%des%Wettbewerbs%%
Hansruedi%Kämpfen%(Musikdirektor)%
Elisabeth%Bruchez%

Leitung%des%Wettbewerbs%
Claude% Pernet,% Präsident% der%Animationskommission% des% Organisationskomitees% des% Festivals%
2015%(GCVC)%

9>%Wettbewerbspartner%
Die%Wettbewerbspartner,%die%sich%am%Wettbewerbsprojekt%beteiligen%sind:%
• Der%Verband%Walliser%Gesangsvereine%(FSCV)%via%seiner%Musikkommission%MuKo%
• Das%Groupement%des%chanteurs%du%Valais%Central%(GCVC)%
• Der%Oberwalliser%Chor%und%Cäcilienverband%(OCV),%sowie%die%Chorleiter,%die%ihm%
angegliedert%sind%%
• Das%kantonale%Konservatorium,%via%seiner%Sektion%für%Chorleitung%
• Die%Allgemeine%Musikschule%Oberwallis%
• Die%Association%Valaisanne%des%Chefs%de%Chœurs%(AVCC)%
• Die%AVDC%unter%der%Führung%der%Verbände%VD,%VS%&%FR%
• Die%Scola%von%Sitten%
• Das%Oberwalliser%Vokalensemble%
• Das%Vokalensemble%«%Voix%de%Lausanne%»%
• Das%Vokalensemble%von%Saint>Maurice%

%

Page%%9%%de%%10%

%%

10>%%Rolle%des%Publikums%
Das% Publikum% ist% zu% allen% Darbietungen% des% Wettbewerbs% eingeladen.% Anlässlich% des% 2.%
Durchgangs%hat%es%die%Möglichkeit,%für%den%Publikumspreis%abzustimmen.%%
Jeder%Hörer%erhält%einen%Stimmzettel,%den%er%am%Ende%des%Wettbewerbs%in%eine%Urne%legt.%Es%
gewinnt%der%Kandidat%mit%den%meisten%Stimmen.%

11>%%Planung%
Zusammenstellung%der%wichtigsten%Wettbewerbsdaten:%%
%

%
%

12>%Kontakt,%Einschreibung%&%Information%
Kontakt%&%Information%
Claude!Pernet!
% %

chemin%de%la%Bourgade%2%%%|%%%CH>1967%Bramois%

% %

claude@caplink.ch%

% %

+41%78%600%19%63%

Einschreibung%
Elisabeth!Bruchez!
rue%du%Chanoine%Berchtold%26%%|%%CH>1950%Sion%
ebruchez@bluewin.ch%
+41%79%756%78%65%

%

Page%%10%%de%%10%


Concours_DesirAvenir-DE.pdf - page 1/10
 
Concours_DesirAvenir-DE.pdf - page 2/10
Concours_DesirAvenir-DE.pdf - page 3/10
Concours_DesirAvenir-DE.pdf - page 4/10
Concours_DesirAvenir-DE.pdf - page 5/10
Concours_DesirAvenir-DE.pdf - page 6/10
 




Télécharger le fichier (PDF)


Concours_DesirAvenir-DE.pdf (PDF, 369 Ko)

Télécharger
Formats alternatifs: ZIP



Documents similaires


concours desiravenir de
sft 0715 fitnessarmb nder 1
deibis musiccompetition rules sziget
istqb ctal tta 001 pr fung
9w67j9p
02min grossrat 03

Sur le même sujet..