Tdh Zug Präsidentenwechsel .pdf


Nom original: Tdh Zug_Präsidentenwechsel.pdf

Ce document au format PDF 1.6 a été généré par / Multivalent Merge, et a été envoyé sur fichier-pdf.fr le 27/07/2015 à 17:35, depuis l'adresse IP 212.243.x.x. La présente page de téléchargement du fichier a été vue 295 fois.
Taille du document: 554 Ko (1 page).
Confidentialité: fichier public


Aperçu du document


Dienstag, 19. Mai 2015 / Nr. 114

Präsidentin verabschiedet sich

DIES&DAS

Die «Neue Zuger Zeitung»
veröffentlicht auf dieser Seite
Berichte von Vereinen und
Organisationen aus Zug.

20

Neue Zuger Zeitung

ZUG Bei der Leitung von
Terre des hommes kommt es
zu einem Wechsel. Doris
Luthiger übergibt ihr Amt
nach zehn Jahren an
Markus Madörin.
Nach fast zehnjähriger Tätigkeit als
Präsidentin der Freiwilligengruppe Zug
von Terre des hommes (Tdh) hat Doris
Luthiger das Präsidium an Markus Madörin abgegeben.
Die traktandierten Geschäfte, der für
den 4. Mai einberufenen Generalversammlung der Freiwilligengruppe Zug
wurden schnell durchgewinkt. Doris
Luthiger, seit 2007 aktiv im Vorstand
und für das Präsidium verantwortlich,
hat ihren schon lange angekündigten
Rücktritt vollzogen und die Geschicke
der kleinen, aber aktiven Gruppe an
ihren Nachfolger Markus Madörin übergeben. Sie wurde symbolisch mit einem
goldigen Herzen und viel Applaus für
ihren unermüdlichen Einsatz geehrt.

Ludothek
verzeichnet Erfolg
RISCH Zum sechsten Mal lud der
Vorstand der Ludothek Risch-Rotkreuz zur Generalversammlung ein.
Wenn man den Erfolg der Ludothek
betrachtet, zweifelt man an der Weisheit der Ökonomen, dass der Mensch
ein Homo oeconomicus sei, und
kommt zum Schluss, dass er ein
Homo ludens (spielender Mensch)
sei. Seit Bestehen der Ludothek steigen die Ausleihzahlen, und die Öffnungszeiten wurden ausgedehnt.
Aber auch in Bezug auf Integration
leistet die Ludothek ihren Beitrag. So
war der Workshop «Spiele zur Sprachförderung» ein voller Erfolg. Schwerpunkt dieses Vormittags war es zu
zeigen, dass nebst dem schulischen
Sprachunterricht das Spielen einen
wichtigen Beitrag leistet, um eine
Sprache zu erlernen. Der Anlass wurde bereits wiederholt.
Das Jahr 2014 stand im Zeichen
des 5-Jahr-Jubiläums. Neben den
Spielanlässen wie der Spielnacht oder
dem Spielnachmittag, der Weiterbildung und den Jubiläumsfeiern wirkte die Ludothek erstmals bei der
Schweizer Erzählnacht mit und konnte passend zum Thema «Ich spiele,
du spielst, spiel mit!» gemeinsam mit
ein paar Kindern spielen.
Von den rund 270 Kunden der
Ludothek stammen fast alle aus der
Gemeinde selber. Interessant ist auch,
dass Rollen- und Gesellschaftsspiele
den grössten Teil der ausgeliehenen
Spiele ausmachen, gefolgt von Fahrzeugen für den Aussengebrauch.
Elektronikspiele fristen ein Nischendasein. Christian Kuriger verdankte
als Präsident den Einsatz des Teams,
welches mit Herzblut die Geschicke
der Ludothek leitet.

Viel Erfahrung
Schon seit vielen Jahren, und speziell
nach ihrem Aufenthalt auf den Philippinen, war Doris das Wohl von Not
leidenden Kindern und ihren Müttern
immer sehr am Herzen gelegen. Mit
ihrer gewinnenden Art und durch ihren
unermüdlichen Einsatz hat sie die
Freiwilligengruppe von Terre des hommes Zug zu einer gut funktionierenden
Truppe zusammengeschweisst. Sie hatte stets immer alles im Griff, meist
besser als die Projektverantwortlichen
selbst. So sind unvergessliche Anlässe
wie die 50-Jahr-Feier von Tdh auf dem
Burgbachplatz im Jahre 2010 oder das
Benefizkonzert im Casino mit der BigBand Zug immer noch in bester Erinnerung. Sie verstand es, ihre wertvollen Kontakte und das aufgebaute
Netzwerk voll und ganz für die Anliegen von Terre des hommes einzusetzen, und konnte so viele Sponsoren
und grosse Spenden generieren. Die
dafür eingesetzten Stunden lassen sich
nicht in Franken berechnen. Sie hinterlässt eine grosse Lücke. Doris wurde
mit einem herzlichen und warmen
Applaus von den Mitgliedern verabschiedet.

Eine grosse Lücke zu schliessen
Der 33-jährige Markus Madörin ist in
Zug aufgewachsen, hat hier seine Schul-

FÜR DIE LUDOTHEK RISCH­ROTKREUZ:
MICHEL EBINGER, ROTKREUZ

Nach fast zehn
Jahren tritt
Präsidentin Doris
Luthiger zurück
und übergibt an
Markus Madörin.
PD

zeit absolviert und ist heute Geschäftsführer eines Treuhandbüros in Zug. Er
ist seit 2008 aktives Mitglied von Tdh
Zug und hat selbst schon einige Aktionen und Anlässe durchgeführt. Auf einer
von Tdh organisierten Studienreise
durch Brasilien konnte er 2013 wertvolle Erfahrungen und Erlebnisse sam-

meln, die er nun in die Präsidiumsarbeit
einbringen will. Seit 2014 ist Markus
Madörin als Vorstandsmitglied tätig,
wurde auf seine neue Aufgabe umfassend eingearbeitet und hat nun die
Leitung übernommen. An ihm und
seinen vier Vorstandskolleginnen liegt
es nun, die grosse Lücke zu schliessen,

die mit dem Wegfall von Doris Luthiger
entstanden ist, und sich voll und ganz
für die Arbeit bei Terre des hommes
einzusetzen.
FÜR TERRE DES HOMMES ZUG:
MICHÈLE KLINGLER, MEDIENVERANT­
WORTLICHE FREIWILLIGENGRUPPE

ANZEIGE

Unterwegs im Glarnerland
KUNSTGELENK AM KNIE WELCHE INTERVENTIONEN
SIND ERFOLGSVERSPRECHEND
<wm>10CAsNsja1NLU00jU3sDAyNAAA-1rVvA8AAAA=</wm>

<wm>10CFXKKQ6AQBBE0RP1pKoXoBlJcARB8GMImvsrFoeo_BJvWWoUfJvmdZ-3Ghmp0mNQoppqcedTFGNUBKlgjHTrLNPy50UDqvD2GkEI2ehi728PLtdx3ikiO-ZyAAAA</wm>

Die AndreasKlinik Cham Zug lädt Sie ein zum Publikumsvortrag:
Wann:
Dienstag, 26. Mai 2015, 19.00– 20.00 Uhr
Wo:
AndreasKlinik Cham Zug, Rigistrasse 1, 6330 Cham
Referent: Dr. med. Stephan Czaja und Dr. med. Rolf Oetiker,
Fachärzte für Orthopädische Chirurgie
Ihre Teilnahme am Vortrag ist kostenlos und unverbindlich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Deshalb bitten wir Sie um telefonische
Anmeldung.
Nächster Vortrag:

2. Juni 2015, 19.00 - 20.00 Uhr,
Gallensteine narbenfrei operiert

AndreasKlinik Cham Zug, Rigistrasse 1, CH-6330 Cham, T 041 784 07 84
info.andreasklinik@hirslanden.ch, www.hirslanden.ch/andreasklinik

FA H R Z EUG E
Kaufe Autos gegen Bargeld
Busse und Lieferwagen, Jeeps
ab Platz, km und zustand egal

MIT UNS STEHEN
IM MITTELPUNKT.

SIE

<wm>10CAsNsja1NLU00jU3sDAxMAIAJHZNTw8AAAA=</wm>

<wm>10CB3DMQqEUAwE0BPlk3wzozHlYicW4gWMYu39K2EfvHVNNP3_Ldux7IlAdBl1cu1pQAtlEs2CkQpDV8NsGGAM5ul1syZK4LrEH5QU3WWEDcVeWvD23s8HHyaKdWkAAAA=</wm>

Tel. 078 908 75 88
auto-schweiz@hotmail.com

WERBEN SIE IN DER NEUEN LUZERNER ZEITUNG
NZZ Media Solutions AG
Maihofstrasse 76
6002 Luzern

Telefon 041 429 52 52
inserate@lzmedien.ch
www.nzzmediasolutions.ch

ÄGERITAL Der Altersrat
hat sich aufgemacht, einen
besonderen Flecken der
Schweiz zu erkunden.
Dabei verging der Tag im
Flug.
Der Flyer und die Hinweise im
Amtsblatt bezüglich Einladung «Carausflug zum Freulerpalast in Näfels
GL sowie eine Schifffahrt auf dem
Walensee mit Ziel Quinten» überzeugten. Binnen vier Tagen war das
auf 50 Personen limitierte Angebot
nämlich restlos ausgebucht. Dank
zusätzlichem Engagement von Altersrat und Reiseleiter Paul Zürcher durften schlussendlich 70 Ägerer die
beiden Albisser-Cars besteigen.
Plangemäss standen wir um 9 Uhr
im Hof des Freulerpalastes, wo uns
das «Glarner Urgestein», Historiker
Fridolin Hauser, unter seine Fittiche
nahm. Sein fundamentales Wissen
begleitete uns den ganzen Tag. Bald
meinten wir zu glauben, dass Hauser
jeden Stein des Freulerpalastes oder
der Dorfkirche zum heiligen Hilarius
sowie jeden Näfelser von gestern und
heute kennt.

Mit grossem Applaus
Gesprächsstoff waren nicht nur die
geschichtlich und historisch wertvollen Gebäude in Näfels, sondern

der herrliche Sommertag auf dem Schiff
«Churfirsten». Viel Treibholz und das
milchweisse Wasser des Walensees erinnerten uns an die letzten Hochwassertage. Das Dreigangmenü liess sich nicht
nur der Schreibende durch ein Glas
Quintener Pinot Noir begleiten. In Weesen ausgestiegen, gab es noch einen
Blitzbesuch in der Kapelle des Frauenklosters der Dominikanerinnen, um sich
dann in einem Gartenrestaurant in See-

nähe bewusst zu werden, dass wir in
einer Stunde wieder im Ägerital sind.
Der Applaus im Car galt schliesslich
unseren beiden Chauffeuren sowie Reiseleiter Paul Zürcher. Der Sonne sei auch
Dank, denn sie entlockte den Senioren
all die vielen Komplimente und Dankeschön zu diesem herrlichen Tagesausflug.
FÜR DEN ALTERSRAT ÄGERITAL:
MARCEL VOCK

Die Reisegruppe lauschte aufmerksam den
Worten von Historiker Fridolin Hauser.
PD


Aperçu du document Tdh Zug_Präsidentenwechsel.pdf - page 1/1




Télécharger le fichier (PDF)


Télécharger
Formats alternatifs: ZIP Texte



Documents similaires


tdh zug pr sidentenwechsel
fg ch medien juni2015
leseprobe auf der schwelle
leseprobe auf der schwelle
ein wahr gewordener w stentraum
fg ch medien juli2015

Sur le même sujet..




🚀  Page générée en 0.01s