1 .pdf


Nom original: 1.pdf

Ce document au format PDF 1.3 a été généré par / ABBYY FineReader 9.0 Professional Edition, et a été envoyé sur fichier-pdf.fr le 16/06/2009 à 12:42, depuis l'adresse IP 86.194.x.x. La présente page de téléchargement du fichier a été vue 1274 fois.
Taille du document: 376 Ko (1 page).
Confidentialité: fichier public


Aperçu du document


TRAININGSBEREICHE (AUS: RAHMENTRAININGSPLAN - SKILANGLAUF)
Abkürzung

Intensitätsbereiche

% der max. Leistung

ihrer Trainingssteuerung und deren Intensi-

(z.b. beste Laufzeit

tätsbereichen auseinandersetzen.

- v g l . Punkt

INTENSITÄTSBEREICH IM

Kompensationsbereich

SKILANGLAUF ALLGEMEIN

Stabilisierungsbereich

Im Ausdauertraining ist die Grundlagenausdauer (GA) durch Belastung im aeroben
Stoffwechsel

(SB=Stabilisierungsbereich)

Laktat

)

KB
SB

60%
65-75%

- 2 mmol/1
2 - 3 mmol/1

Entwicklungsbereich

EB

75-85%

3 - 5 mmol/1

Grenzbereich

GB

85-95%

5 - 8 mmol/1

Maximalbereich/ Wettkampf

MB/WK

100%

über 8 mmol/1

oder im aeroben-anaeroben Übergangsbereich (EB=Entwicklungsbereich) zu entwi-

* Diese Angaben beziehen sich a u f w e r t e

KEINE VORWEGNAHME VON

ckeln.

beim Crosslauf. Für das Skirollertraining

WIRKUNGSMECHANISMEN DES

Ziel dabei ist auch immer eine ökonomische

müssen die Werte ca. 5 % höher liegen.

HOCHLEISTUNGSTRAININGS

Lauftechnik. Die wettkampfspezifische Aus-

* Diese Bereiche sind für das Hochleistungs-

Belastungsprinzipien

dauer (WSA) ist durch Belastungen im GB

trainingsicherlich individuellerund genauer

wechsel, Intensitätswechsel und Vielseitig-

und bei Wettkämpfen zu trainieren.

zu ermitteln.

wie Trainingsmittel-

keit sind für ein komplexes Training und auch
für Spaß imTrainingvon großer Wichtigkeit.
Das noch immer vorhandene allgemeine
Training soll eine Vorwegnahme von Wir-

A/B-Kader

kungsmechanismen des Anschluss- und

C-Kader
D4-D/C
D1-D2-D3
Grundlagen-

Hoch leistungstrainings verhindern.
Hochleistungs-

Aufbau-

Anschluss-

Training

Training

Training

Sportliche
Höchstleistung

Training
12-14

1-17

Junioren

Senioren

Jahre

Jahre

1 8 - 1 9 Jahre

ab 20 Jahre


Aperçu du document 1.pdf - page 1/1




Télécharger le fichier (PDF)


1.pdf (PDF, 376 Ko)

Télécharger
Formats alternatifs: ZIP Texte



Documents similaires


pgn10l3
sz stadtverband 16012012 ges
trix 2019
viessmann module signalisation 5224
lenz lokdecoder
tdh zug pr sidentenwechsel

Sur le même sujet..




🚀  Page générée en 0.009s