NL 1 15 LINK PDF DE Interview mit Marco Künzle Cembra .pdf


Nom original: NL_1_15_LINK PDF_DE_Interview mit Marco Künzle_Cembra.pdf
Auteur: Alina Spoerri

Ce document au format PDF 1.5 a été généré par Microsoft® Word 2010, et a été envoyé sur fichier-pdf.fr le 05/03/2015 à 09:52, depuis l'adresse IP 212.243.x.x. La présente page de téléchargement du fichier a été vue 350 fois.
Taille du document: 307 Ko (1 page).
Confidentialité: fichier public




Télécharger le fichier (PDF)










Aperçu du document


Interview mit Marco Künzle, Regional Sales Director, Cembra Money Bank

Jan Schneider: Vielen Dank für Ihre Spende für
Terre des hommes und das Inselspital. Warum
spendet die Firma Cembra Geld für Terre des
hommes?
Künzle: Die Cembra Money Bank hat eine lange
Tradition hinsichtlich der Unterstützung von
verschiedenen Non-Profit-Organisationen. In der
Schweiz sind wir seit Jahren für verschiedene
Hilfswerke aktiv. Mit Terre des hommes hatten wir
die Möglichkeit, uns für ein Kinder-Hilfswerk
einzusetzen. Kinder liegen uns sehr am Herzen, weil
wir
in
unserer
Unternehmung
viele
Teilzeitmitarbeitende mit Kindern beschäftigen. Es
ist uns hier wichtig, dass wir auf familiäre
Gegebenheiten mit Flexibilität Rücksicht nehmen
können. Daher hat uns die Unterstützung des
Projektes «Reise ins Leben» für herzkranke Kinder
besonders angesprochen.

Wir haben uns für Spiele, Farbstifte, Kinderbücher,
Bastelutensilien etc. entschieden. Als spezielles
Geschenk haben wir dazu noch acht iPads zur
Verfügung gestellt, was insbesondere beim
Inselspital sehr gut ankam.
Wie ist die Aktion entstanden?
K: Miriam Volz aus der Abteilung für Corporate
Social Responsibility der Cembra Money Bank ist
Präsidentin des Freiwilligenvereines Zürich von Terre
des hommes. Wir haben mit ihr zusammen und dem
Büro Deutschschweiz von Terre des hommes diese
Geschenkaktion ins Leben gerufen. Wir würden uns
freuen, auch in Zukunft wieder einmal eine Aktion
mit Terre des hommes durchzuführen. Wir sind vom
Engagement der Organisation überzeugt.
Interview geführt von Jan Schneider, 15.12.2014

Was haben Sie gespendet?
K: Wir haben im Rahmen einer Geschenkaktion rund
150 Mitarbeitende von all unseren 22
schweizerischen Filialen zum Aussuchen und
Verpacken von rund 200 Geschenken für die Kinder
des Programmes «Reise ins Leben» engagiert.
Während eines Nachmittages haben wir dann
unsere Cafeteria in eine Geschenkverpackungshalle
umfunktioniert. In Abstimmung mit Terre des
hommes haben wir Wert drauf gelegt, dass es sich
hier um praktische Geschenke handelt, um unsere
Absicht der Nachhaltigkeit hervorzuheben.

«Engagement» 1/15
Aktualitäten für Freiwillige

Redaktionsteam: Alina Spörri, Alfonso
Gonzalez, Robert Sandrieser, Jan Schneider


Aperçu du document NL_1_15_LINK PDF_DE_Interview mit Marco Künzle_Cembra.pdf - page 1/1

Documents similaires


nl 1 15 link pdf de interview mit marco k nzle cembra
nl 1 15 link pdf fr interview avec marco k nzle cembra
einladung freiwilligentreffen samstag 11 april 2015
auhagen 2012 2013
internationales jahr der gemeinsamen elternschaft
fw treffen romandie


Sur le même sujet..